Anreise / 15.11.2013

Mit Routine wurden die Vorbereitungen erledigt. Tauchtasche maximal 23 kg, da war neben dem Tauchgeröddel noch Platz für kurze Hosen und T-Shirts. Mehr an Klamotten brauchte es nicht, denn unser Reiseziel war Krabi/Thailand. Angekündigte 30 Grad und Sonne.

Aber zunächst mussten wir anreisen.

Treffen in Rostock am 14.11.2013 pünktlich um 16.16 Uhr, Auto beladen und die erste Fuhre ging nach Berlin. Mit an Bord sind, Laddy`s first, Rike und das norddeutsche Tauchgeschwader ( dem Alter nach ) – Uwe, Jörg, Matthias alias Junior, Christian und ich.

Es ist nicht immer so, dass wir überpünktlich am Flughafen sind, diesmal hat es geklappt, sogar so pünktlich, dass wir auf den Check In warten mussten.

Die bereits erwähnten Kilos haben gestimmt, das Tauchgepäck war schnell abgegeben.

Um 21.52 Uhr ging’s mit einem Airbus A 300 nach Abu Dhabi, Landung 30 Minuten früher gegen 06.30 Uhr Ortszeit. Umsteigen und nach knapp 90 Minuten startete der Flieger ( ich glaube es war der gleiche Airbus) in Richtung Phuket.

Landung in der Sonne so ziemlich 18.00 Uhr Ortszeit ( in der Heimat ist es Mittag).

Gesamte Flugzeit ca. 12 Stunden und es waren zwei entspannte ruhige Flüge.

Vorkommnisse gab es nicht – nun ja, der Umgang mit Schlaftabletten und die Wirkung mit Alkohol muss noch geübt werden. Die Protagonisten machten einen ausgesprochen relaxten Eindruck, der Plan mit den Drops ist aufgegangen.

Nach ca. 3 Stunden Transfer mit dem Minibus waren wir in Krabi im Hotel Beyond. Eine coole Bude, direkt am Wasser.

Bungalows bezogen, alle dicht beieinander und dann Getränke besorgt. Das gleich um die Ecke, der Laden hatte bis 23.30 Uhr auf.

Die beiden ersten MaiThai`s gab’s noch an der Strassenbar, den letzen GinTonic haben wir dann mit Blick auf das Wasser bis nach Mitternacht getrunken.

Dann ins Bett und geschlafen wie ein Stein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.